Foto: geralt/pixabay

Auch schulisches Leben läuft nicht problemfrei ab. Störungen, Brüche, Trauer und Konflikte sind Teil des Alltags in der Schule. Wir versuchen solche Krisen ernst zu nehmen, das eigene Tun und das Verhalten der anderen anzuschauen und machen uns auf den Weg, Lösungen zu finden und nicht im Problem stecken zu bleiben.

In Krisen machen wir Menschen immer wieder die Erfahrung, dass ein außenstehender Dritter gute Impulse für eine Lösung einbringen kann. Solche Menschen – außenstehende Profis – stehen uns an der Schule und auch außerhalb zur Verfügung…..

Begleitung durch Betreuungslehrerin
Ines Friedmann

mehr


Schule und Sozialarbeit
Johanna Gruber

mehr


Schulpsychologische Beratung
Mag. Katharina Spitzbart

mehr


 

 

 

NEBA / Volkshilfe: